——————————————————————————————————————————————————————————————————————

Ab dem 24.11.2021, tritt die neue Coronaverordnung des Landes Niedersachsen in Kraft. Diese stellt landesweit

für das Land Niedersachsen Warnstufe 1 fest (vgl. §3 Abs.5 Nds.-Coronaverordnung).

 

Auch im Sport kommt es dadurch zu neuen Regelungen:

 

Vgl. Nds.-Coronaverordnung §8b

Warnstufe 1

Sport indoor

2G-Regelung

 Impfnachweis (gem. §2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder

Genesenennachweis (gem. §2 Nr.5 SchAusnahmV)

Sport outdoor

3G-Regelung

Impfnachweis, Genesenennachweis oder Nachweis über eine negative Testung (gem. §7 Nds.-Coronaverordnung)

Sport outdoor mit Nutzung von Umkleiden und Toiletten

2G-Regelung

Impfnachweis oder Genesenennachweis

 

Von den Regelungen ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen, die ein ärztliches Attest besitzen, welches bestätigt, dass sie sich aus medizinischen Gründen oder aufgrund von Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen können. Letztere müssen aber den Nachweis eines negativen Corona-Testes vorweisen (vgl. Nds.-Coronaverordnung §8b Abs. 6).

 

———————————————————————————————————————————–

 

 

Auch in 2022 wieder…

 

—————————————————————————

Die Ausnahmeregelung ist auch in der Saison 2020/2021 gültig !
Wandersportordnung Deutscher Kanu-Verband
Ausnahmeregelung Saison 2019/2020 wegen Corona Pandemie
Auf Grund der lange währenden und unterschiedlichen Einschränkungen des
Sporttreibens während der Corona-Pandemie wird die DKV-Wandersportordnung
für den Jahreszyklus 2019/2020 für den Geltungsbereich in Deutschland angepasst.
Die Ausnahmeregelung wurde durch die Fachgremien der Landes-Kanu-Verbände
mehrheitlich bestätigt, sowie durch das DKV-Präsidium und den
Freizeitsportausschuss am 7.05.2020 bekräftigt.
Folgende Anpassungen für Erwachsene werden vorgenommen:
§ 13, DKV Wandersportordnung:
Wanderfahrerabzeichen inBronze
Das Wanderfahrerabzeichen in Bronze erhält, wer innerhalb eines Kanusportjahres dieTeilnahme an
einer Gemeinschaftsfahrt und die nachfolgenden Kilometerleistungennachgewiesen hat:

                                  -Damen mind. 500 km 250 km
                                  -Damen (mit Behinderung) mind. 400 km 200 km
                                  -Damen Seniorinnen ab 70 Jahren mind. 400 km 200 km
                                  -Damen Seniorinnen(mit Behinderung)ab70Jahren mind.325 km 163 km
                                  -Herren mind. 600 km 300 km
                                  -Herren (mit Behinderung) mind. 500 km 250 km
                                  -Herren Senioren ab 70 Jahren mind. 500 km 250 km
                                  -Herren Senioren (mit Behinderung) ab 70 Jahre mind. 425 km 213 km

Senior/Seniorin ist, wer zum Beginn des Kanusportjahres (01.10.) das 70. Lebensjahr
vollendet hat.
Die § 14 und § 15, der DKV-Wandersportordnung
WFA Silber und Gold, unverändert –
KEINE Veränderung der KM-Leistung und der
Gemeinschaftsfahrten; sowie KEINE Veränderung in Bezug auf die geforderten
Schulungen.
Der § 21 der DKV-Wandersportordnung – 3. Teil Globusabzeichen
Das Globusabzeichen wird von den vorgenannten Änderungen nicht betroffen.
Auswirkungen auf das DOSB-Sportabzeichen sind durch diese Änderungen nicht
erkennbar.
Die Deutsche Kanujugend prüft derzeit ebenfalls die Anforderungen im Jugend- und
Schülerbereich. Eine Entscheidung wird in Kürze erwartet.

 

Isa Winter-Brand, VP Freizeitsport 07.05.2020, Seite 1
Deutscher Kanu-Verband e.V.  Bertaallee 8  D-47055 Duisburg
Tel. +49(0)203/99759-0  Fax +49(0)203/99759-60 service@kanu.de  www.kanu.de